VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  D-Jugend männlich
25/11/2017
SV Koweg Görlitz – SV Lok Schleife 13:14 (8:9)
Den Schwung des letzten Spieltages, trotz Niederlage zeigte man eine Leistungssteigerung, wollten die Koweg D-Jungs mit in die Partie am Samstag gegen Schleife nehmen. Mit den „Nordlichtern“ der Ostsachsenliga hatte man aus dem Hinspiel auch noch eine Rechnung offen. Damals verlor unser Nachwuchs recht „sang und klanglos“ mit 16:10. Dabei standen die Vorzeichen für die aktuelle Begegnung alles andere als gut; Stammtorhüter Levy Schaarschmidt musste krankheitsbedingt passen. Für Levy sprang aber Bela Trabs ein und machte seine Sache gut!

„Blau Gelb“ hatte es jedoch schwer in die Begegnung hineinzufinden, lief eigentlich ständig einem Rückstand hinterher. Der Rückstand konnte jedoch durch eine wirklich ansprechende Abwehrarbeit in Grenzen gehalten werden. Die Schleifer erzielten ihre höchste Führung (6:3) in der 12. Minute. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Görlitzer zeigten im Angriff eine super Leistung, man sah bereits einstudierte Spielzüge, energisches Drängen in Abwehrlücken und gut getimtes Einlaufen der Außenspieler. Mit den 14 Gegentreffern konnte die Trainerbank gut leben, die „Krux“ im Koweg-Spiel war jedoch der Abschluss! Wenn man die 7 Pfosten/Latten-Treffer abzieht, dann bleiben immer noch 22 Fehlwürfe, aus z.T. aussichtsreichen Positionen übrig, welche uns zurückwarfen und eine Gastgeberführung verhinderten.

So kam es wie es kommen musste. Mit einem Tor mehr ging der Sieg an unsere Gäste. Die bessere Spielanlage jedoch war auf Seiten Kowegs zu finden. Leider macht die bessere Spielanlage keine Tore! An der Chancenverwertung müssen unsere Nachwuchsathleten noch arbeiten. Unsere Spieler waren nach der Begegnung sehr niedergeschlagen, sie sollten die Köpfe aber nicht hängen lassen und die vielen positiven Ansätze die zu sehen waren, weiter ausbauen und dann mit neuem Elan in das nächste Match gehen!

Neben dem prima Einsatz von Bela im Tor gab es noch einen Lichtblick auf der Linksaußenposition, auf der sich Felix von Kopp 2x hervorragend durchsetzen konnte!

Koweg spielte mit: Bela Trabs im Tor, Christoph Schwarzer (7 Tore), Maximilian Zeller (2), Leon Ramisch, Jan Zalsky, Joel Roloff, Felix von Kopp (2), Justus Scharnweber, Jannik Menzel, Kimi Stolle (2)

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de