VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
02/10/2022
Juniorteam unterliegt gegen Cunewalde.
SV Koweg Görlitz 2. : HV Oberlausitz Cunewalde 2. 24:31 (9:14)

Da wäre durchaus mehr drin gewesen für das Juniorteam des SV Koweg Görlitz. Am Ende kann man aber von einem dieser „gebrauchten“ Tage sprechen, den das Team zu seinem dritten Heimspiel in Serie erwischte. Mit 24:31 (9:14) verloren die Jungs um Trainer Eric Gähler gegen die Verbandsliga-Reserve des HV Oberlausitz Cunewalde.

Das blau-gelbe Juniorteam muss noch in den Erwachsenenbereich hineinwachsen, denn gegen gestandene Mannschaften geht es etwas härter zur Sache als noch im Jugendbereich. Zwar sind die jungen Talente konditionell bestens aufgestellt, die Defizite in der körperlichen Durchsetzungsfähigkeit gilt es aber noch aufzuholen. Gegen die zweite Mannschaft aus Cunewalde wurde dieser Unterschied deutlich sichtbar. Das Juniorteam kombinierte sich viel bis an den Strafraum heran, blieb dann aber häufig in der gegnerischen Abwehrreihe hängen. Auch Würfen aus der 2. Reihe brachten wenig ein. Die Görlitzer mussten viel Aufwand betreiben, um Lücken zu reißen und dort hineinzustoßen.

Anfällig zeigten sich die Koweg-Jungs erneut im schnellen Umkehrspiel der Gäste. Da wirkte die Görlitzer Defensive nicht frisch genug, ließ sich häufig durch den Ballführenden hinauslocken, so dass Cunewalde den freistehenden Mann am Kreis bedienen konnte. „Ich bin jetzt nicht zutiefst betrübt, aber es ist ärgerlich dass die taktischen Vorgaben häufig nicht umgesetzt wurden“, bilanziert Trainer Gähler. Wenn sich sein Team, das auch sichtbar aufgeregt agiert hat, an das Konzept gehalten hat, war man auch erfolgreich. Gähler weiter: „Wir haben unter der Woche viel an unserer Wurfvariabilität gearbeitet, aber heute ging wieder viel in den Bereich, wo es ein Torhüter einfach hat zu parieren.“

So rannten die Gastgeber bis auf das 1:0 einem Rückstand hinterher, der sich mit der Zeit immer weiter erhöhte. Zur Halbzeit lagen die Görlitzer fünf Tore zurück, im zweiten Durchgang drohte sogar eine zweistellige Differenz. Auch in Überzahlspielen - also beste Möglichkeiten zur Rückstandsreduzierung - zeigten sich die Blau-Gelben zu ineffektiv, so dass am Ende ein 24:31 auf der Anzeigetafel prangerte.

Nächsten Samstag werden die Görlitzer erstmals ein Auswärtsspiel in der neuen Saison bestreiten. Es geht zu Lok Schleife, das bisher zwei seiner drei Spiele gewinnen konnte.

Koweg: Valtin, Herbst - Schmidt, Seidel (1/1), Fiedler (1), Sobanski (3/1), Just (9/1), Savic, Seifert (2), Czarnowsky (3), Gähler, Tausche (4), Kiock (1)

Torfolge: 1:0 (1.), 1:3 (7.), 2:4 (10.), 3:5 (15.), 5:9 (20.), 8:12 (25.), 9:14 (30.), 12:19 (35.), 16:22 (40.), 17:25 (45.), 18:27 (50.), 21:29 (55.), 24:31 (60.)

Robert Eifler




  Kalender

 

02/03/2024 - 17:00 Uhr
Punktspiel
Gegner: OHC Bernstadt II
Spielort: Sporthalle Rauschwalde

 

09/03/2024 - 18:00 Uhr
Punktspiel
Gegner: Lok Schleife
Spielort: Sporthalle Schleife

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de