VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Frauenmannschaft
16/04/2018
Koweg-Damen auswärts erfolglos gegen den VfL Meißen
VfL Meißen : SV Koweg Görlitz 2. 27:22 (15:11)

Von ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison kehrten die Verbandsliga-Handballerinnen des SV Koweg Görlitz mit leeren Händen zurück. Das Spiel beim Neunplatzierten VfL Meißen verlor das Team um Trainer Jürgen Bräuniger mit 22:27 (11:15) und rutscht damit aus der oberen Tabellenhälfte.
Nach der fünfwöchigen Spielpause ging es zum vorletzten Spiel in dieser Saison nach Meißen. Das Hinspiel hatten die Görlitzerinnen mit einer kämpferischen Leistung gewinnen können (31:26). Deshalb war es das Ziel diese Leistung erneut zu bestätigen, die zwei Siegpunkte mit an die Neiße zu holen und damit den sechsten Tabellenplatz zu verteidigen.
Der Start in das Spiel gestaltete sich ausgeglichen, beide Teams spielten auf Augenhöhe: eine Mannschaft legte vor, die andere zog nach. Doch bereits in der frühen Phase des Spiels war nicht zu übersehen, dass die Koweg-Damen ein Problem mit dem Ballhandling hatten. In der Halle der Gastgeber gibt es ein Haftmittelverbot, was vielen Spielerinnen enorm Schwierigkeiten bereitete. Denn es lag in der Folge nicht an den Möglichkeiten, die Tore zu erzielen – sondern an der Wurfgenauigkeit. Das wirkte sich dann zum Ende der ersten Spielhälfte auch im Ergebnis aus. Meißen ging erstmals mit zwei Toren in Führung und konnte diesen in einen vier Tore Vorsprung zur Halbzeitpause ausbauen.
Diese Führung blieb auch in der zweiten Halbzeit durchgängig bestehen, denn die Koweg-Damen schafften es nicht, die ihnen gebotenen Tormöglichkeiten zu nutzen. Mit über dreißig verworfenen Torschüssen ist deutlich zu erkennen, wohin die Reise in diesem Spiel hätte gehen können. Ein Sieg und damit auch zwei Pluspunkte auf dem Konto waren hier sicher möglich gewesen. Umso enttäuschter gingen die Neißestädterinnen mit einer 27:22-Niederlage vom Parkett.
Enttäuscht war auch Trainer Jürgen Bräuniger nach dem Spiel: „Es ist schon schade, dass wir hier so viele Möglichkeiten hatten und wir diese nicht in Tore ummünzen konnten. Damit haben sich die Spielerinnen selbst um den Erfolg gebracht, der hier ganz sicher möglich war.“ Den Blick gilt es jetzt auf das nächste und letzte Spiel der Saison zu richten um dort mit einem Erfolg die nicht ganz einfache Saison zu beenden.
Dazu erwarten die Koweg-Damen am kommenden Samstag, den 21.04.2018, diesmal bereits um 16 Uhr in der Sporthalle Rauschwalde den fünftplatzierten HSV Weinböhla. Mit einem Sieg im letzten Spiel können die Neißestädterinnen den Weinböhlarinnen zwar nicht mehr den fünften Platz streitig machen, aber Platz sechs ist derzeit noch zu erreichen. Und das wäre ein wirklich gutes Saisonergebnis.

Koweg: Glatz, Köppe – Zymek, Rihova (3), Kurtycz (1), Grätz (3), Blaszczyk (4), Rösel (2), Belkiewicz (1), Kühn (5), Bulang, Klegrova (3), Girbig,

Spielverlauf: 0:1, 3:3, 8:8, 11:9, 14:9, 15:11, 16:13, 19:15, 22:17, 24:20, 25:21, 27:22




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 14:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 18:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: HSV Weinböhle
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 17:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SG Klotzsche
Spielort: SH Gymnasium Klotzsche

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de