VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Frauenmannschaft
20/10/2014
Koweg-Reserve sichert ersten Punkte.
SV Dresden Mitte : SV Koweg Görlitz 20:21 (7:11)

Am fünften Spieltag der Handball-Verbandsliga gelang es der 2. Frauenmannschaft des SV Koweg Görlitz endlich, ihre ersten Punkte einzufahren. Die Neißestädterinnen gewannen beim Tabellen-Neunten SV Dresden Mitte, wenn auch knapp, mit 21:20 (11:7).
Nach einer durchwachsenden und recht ausgeglichenen Anfangsphase (4:4) konnten sich die Blau-Gelben einen 4-Tore-Vorsprung (8:4) erspielen und diesen auch bis zur Halbzeitpause aufrechterhalten. Mit einem 7:11 ging es für die Görlitzerinnen in die Kabine. Herauszuheben war diesmal eine stabile Deckung mit einer starken Torhüterin Annette Glatz, die mit ihren vielen Paraden für den notwendigen Rückhalt sorgte. Somit konnten die Gäste schnelle Angriffe einleiten und den einen oder anderen Konter im gegnerischen Kasten versenken. Dass ein 5-Tore-Vorsprung jedoch nicht die nötige Sicherheit bringt, stellte die Koweg-Reserve leider auch diesmal wieder eindrucksvoll unter Beweis. In recht konfusen zehn Minuten kamen die Gastgeber immer näher heran, bis die Anzeigetafel schließlich ein 14:14 Unentschieden (40. Spielminute) zeigte. Der Spielausgang war wieder völlig offen. Doch anders als zur Vorwoche behielten die Damen den Kopf oben und konnten sich wieder relativ schnell mit drei Toren absetzen (16:19). Dies reichte den Koweg-Damen immer aber noch nicht. In einer dramatischen Schlussminute – beim Stand von 20:21 und Ballbesitz Dresden – gelang es Glatz den letzten Wurf der Landeshauptstädterinnen abzuwehren. Die Dresdner Damen stellten prompt auf eine Manndeckung um. Grund genug für Koweg-Trainer Frank Hein eine Auszeit zu beantragen, um den Damen noch einmal Luft zu verschaffen. Dies gelang perfekt, denn den Ball gaben sie folglich nicht mehr aus der Hand, sodass die ersten Punkte eingefahren und zudem der Auswärtssieg gefeiert werden konnte. Hein zum glücklichen Spielausgang: „Ich bin sehr glücklich über unsere ersten zwei Punkte. Der Garant zum Sieg war zum einen die Minimierung unserer technischen Fehler und zum anderen eine starke Leistung von Christl im Tor.“
Für die Koweg-Damen steht jetzt eine mehrwöchige Pause an. Erst am 15.11. steigen sie wieder auswärts beim Radebeuler HV ins Spielgeschehen ein.

Koweg: Glatz, Biela – Girbig, Roloff, Riediger (1), Nahler, Beschnitt, Mersiovsky, Fiebig (1), Gottschalk (2), Hartl (2), Ozimkowska (5), Belkiewicz (4/2), Batzdorfer (6/3)

Timo Batzdorfer




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 14:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 18:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: HSV Weinböhle
Spielort: SH Rauschwalde

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de