VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  E-Jugend männlich
03/11/2018
SSV Stahl Rietschen – SV Koweg Görlitz 5:26 (4:12)
Im letzten Spiel des Tages ging es gegen die Gastgeber des Spieltages, welche ihr erstes Spiel gegen Schleife mit 17:2 gewinnen und so schon ihren zweiten Sieg in der jungen Saison verbuchen konnten. Herzlichen Glückwunsch an den Liganeuling! Für die Görlitzer hieß es sich wieder neu zu motivieren und Konzentration aufzubauen. Die Blau-Gelben ergriffen mit dem Anpfiff sofort die Initiative und konnten aufgrund eines guten Zusammenspiels durch Tore von Jonathan und Louis schnell mit 0:2 in Führung gehen. Mit einem Penalty und seinem ersten Saisontreffer konnte Finn die Führung weiter ausbauen. Beim Stand von 0:5 konnten auch die Hausherren ihren ersten Treffer erzielen. Doch die Görlitzer ließen sich nicht davon verunsichern und setzten ihr schnelles Umkehrspiel fort. Beim Stand von 2:9 nahmen die Hausherren ihre Auszeit. Dies schien bei den Görlitzern Wirkung zu zeigen, da jetzt klare Torchancen ausgelassen wurden und die Zuordnung in der Abwehr teilweise verloren ging. Die Rietschener nutzen dies für zwei schöne Treffer in Folge. Daraufhin nahmen die Görlitzern ihre Auszeit. Der Trainer schwor noch einmal die Jungs ein, konzentriert zu bleiben und in der Abwehr näher am Gegenspieler zu stehen. Mit Anpfiff konnte gleich Finn durch eine super 1:1 Aktion seinen zweiten Treffer erzielen. Weiter so, Finn! Beim Stand von 4:12 ging es in die Halbzeitpause. In der Halbzeit appellierte noch einmal der Trainer an die Jungs, die Abwehrarbeit nicht zu vernachlässigen und das Tempo weiter hoch zu halten. Mit Wiederanpfiff konnten die Blau-Gelben durch eine beherzte Einzelaktion von Linus den ersten Treffer in der zweiten Halbzeit erzielen. Aber auch die Gastgeber ließen nicht locker und konnten durch eine schöne Einzelaktion einen Penalty herausholen. Mit einer tollen Fußabwehr konnte Maurice den Wurf parieren und bestätigte seine aufsteigende Form, die er auch schon beim Halloween-Cup mehrfach unter Beweis gestellt hatte. Das Torwarttraining scheint sich auszuzahlen, Klasse Maurice! Durch das hohe Tempo der Görlitzer ließen jetzt langsam die Kräfte der Hausherren nach und die Neißestädter konnten ihre Führung bis auf 4:23 ausbauen, ehe Rietschen den nächsten Treffer erzielen konnte. Aber im Gegenzug setzte Arthur aus 12 Metern Entfernung einen Wurf ins linke obere Eck, welcher nicht nur die Görlitzer Fans in Erstaunen versetzte. Was für ein Hammer! Arthur, dieses Selbstvertrauen wollen wir öfter sehen! Kurz vor dem Ertönen der Sirene konnte Pascal noch den letzten Treffer der Partie zum 5:26 erzielen und so den Schlussstrich unter eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung an diesem Spieltag ziehen. Ein Lob geht auch noch an die jungen Schiedsrichter Jachmann und Frenzel, welche in ihrem ersten Spiel eine sehr gute Leistung gezeigt haben.

Jetzt heißt es für die Görlitzer weiter ordentlich zu trainieren, geht es doch am nächsten Spieltag vor heimischer Kulisse gegen den Vorjahreszweiten TBSV Neugersdorf und den aktuellen Tabellenführer und Staffelfavoriten OSV Zittau. Für Spannung ist also gesorgt und die Jungs wollen sich da wieder von ihrer besten Seite zeigen.

Koweg spielte mit: Maurice Hudziak und Emil Kliem (im Tor), Louis Töpert (5), Linus Brendler (3), Pascal Simonovski (2), Hermann Goldner (1), Jonathan Thun (11), Arthur Thoms (2) und Finn Schüßler (2)

  Kalender

 

17/11/2018 - 09:00 Uhr
Punktspiel
Gegner: TBSV Neugersdorf
Spielort: Sporthalle Rauschwalde

 

17/11/2018 - 11:00 Uhr
Punktspiel
Gegner: OSV Zittau
Spielort: Sporthalle Rauschwalde

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de