VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  D-Jugend männlich
01/05/2016
SV Koweg Görlitz – SV Radeberg 30:11 (18:8)
Nun war es also da, das entscheidende Spiel um die Krone Ostsachsens. Unsere Spieler waren hoch motiviert. Im Wissen um ihre gute Form überdrehte unser Team jedoch nicht, sondern spielte konzentriert und ergebnisfixiert.
Unter den Augen des Bezirksauswahltrainers, der am heutigen Tag im Amt des Radeberger Mannschaftsbetreuers stand, war der Start für unsere Jungs allerdings alles andere als stark. Wieder in einer Manndeckung agierend, waren unsere „Nachwuchsathleten“ bis zur 6. Minute nicht mehr als gleichwertig. Die bereits im vorangegangenen Spielbericht erwähnte mangelhafte Chancenauswertung setzte sich hier fort. Allerdings kämpften die Blau-Gelben aufopferungsvoll in der Abwehr. Zusammen mit dem jetzt für Emil Peklo zwischen den Pfosten stehenden Laurenz Valtin und mit Torhüter Julien Seidel ließen sie nur 2 Radeberger Treffer zu!!! Doch auch unsere „alten Haudegen“, die ab der 5. Minute eingriffen, konnten sich lange Zeit nicht entscheidend absetzen. Radeberg blieb auf Tuchfühlung (7:6 für Görlitz, 9. Minute). Doch spätestens beim Stand von 14:7 in der 12. Minute waren die Weichen für einen deutlichen Sieg gestellt.
In der Halbzeitpause sprachen die Trainer noch einmal die Chancenverwertung und das mannschaftliche Zusammenspiel im Angriff an.
In Abschnitt zwei „taute“ nun der 2004er Jahrgang auf und ging mit auf Torejagd. Das mannschaftlich geschlossene Spiel, geleitet durch Leon Seifert und Marc Gähler, wurde wieder mehr bemüht und es gelangen einige gute Kombinationen. Nutznießer diese Spielweise waren vor allem Maurice Dressler und Jacob Czarnowsky, die eines ihrer besten Saisonspiele machten. Mit 7 Treffern erzielte Jacob ebenso viele wie Richard Ranzinger und wie der sich über die gesamte Saison immer mehr steigernde Bjarne Hintz. Bjarne trat immer mehr aus dem Schatten von Richard heraus und machte somit auch unsere rechte Angriffsseite „saustark“.
Erst nach dem Schlusspfiff sickerte durch, dass die Tordifferenz in der Tabelle uninteressant war, da sich unsere Mannschaft in der Summe der beiden Spiele gegen Krauschwitz als das bessere Team erwies. Das war schließlich ausschlaggebend für den Titelgewinn in der Ostsachsenmeisterschaft. Eine tolle Saison fand mit dem Meistertitel schließlich ihren Höhepunkt. Herzlichen Glückwunsch!
JUNGS, IHR WARD SPITZE !!!
Koweg spielte mit: Julien Seidel und Laurenz Valtin (beide im Tor), Pascal Bräsel, Pascal Baier, Maurice Dressler (3 Tore), Simon Kiock (1), Marc Gähler (1), Julius Just, Jacob Czarnowsky (7), Leon Seifert (1), Lucas Kretschmer (3), Dominik Herbst, Bjarne Hintz (7), Richard Ranzinger (7)




VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de