VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  D-Jugend männlich
26/09/2015
SV Koweg Görlitz - SG Cunewlde/Sohland 29:11
Zum ersten Auftritt vor heimischer Kulisse hatten sich die Jungs der D-Jugend einiges vorgenommen. Erstens galt es das Niveau der ersten beiden Partien zu halten, um gegen die Mannschaft aus Cunewalde einen Sieg einzufahren, und zweitens im Spiel gegen den SV Stahl Krauschwitz über sich hinauszuwachsen und das Ergebnis des letzten Aufeinandertreffens möglichst zu Koweg´s Gunsten zu drehen. Doch der Reihe nach. Schon beim Aufwärmen vor dem ersten Spiel gegen die SG Cunewalde/Sohland merkte man den Jungs Konzentration und Siegeswillen an. Diese Tugenden nahmen die Blau-Gelben nahtlos in die Begegnung mit. Durch gnadenloses Konterspiel erreichte unsere Mannschaft eine ungefährdete 11:0 (!) Führung, ehe die Gäste ihr erstes Tor erzielen konnten. Nach der Auswechselung der Torschützen vom Dienst (Richard Ranzinger und Julius Just) brachten die jüngeren Spieler des 2004er Jahrganges eine gute Leistung und gestalteten die Begegnung in Kowegs Sinne weiter. Zu dem 17:7 Halbzeitstand steuerten Marc Lietzmann und Pascal Bräsel jeweils 2 Tore bei und wiesen damit ihre gemachten Fortschritte nach.
Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild, Görlitz machte die Tore, Cunewalde lief hinterher. Bei besserer Chancenauswertung hätte der Sieg sicher noch höher ausfallen können, aber vor allem Bruno Neumann, Jacob Czarnowsky und auch Simon Kiok klebte öfter das Wurfpech an der Hand. Zu den lediglich 4 Gegentoren (!) der zweiten Halbzeit bei insgesamt nur 11 Gegentoren in 40 Minuten trugen auch die guten Leistungen der Torhüter Emil Peklo und Julien Seidel bei. Eine gute Torausbeute erreichte auch Marc Gähler der unmittelbar vor Spielbeginn für Maurice Dressler einsprang. Maurice musste nach der Erwärmung schweren Herzens seinen sicheren Platz in der Aufstellung an Marc abtreten, eine Trainingsverletzung machte ihm immer noch zu schaffen. Für diese Ehrlichkeit will ihm der Trainer an dieser Stelle noch ein Lob aussprechen.
Bei aller Freude über diesen hohen Sieg muss natürlich auch gesagt werden, dass die SG-ler mit nur 8 Spielern anreisten und zudem auf ihren besten Akteur verletzungsbedingt verzichten mussten. Eine gute und möglichst rasche Genesung wünschen auf diesem Weg alle Koweg D-Jugendspieler, die die dramatischen Szenen des letzten Spieltages noch gut im Kopf haben.
Koweg spielte mit: Emil Peklo und Julien Seidel (beide im Tor), Marc Gähler (3), Richard Ranzinger (10), Simon Kiok (1), Pascal Beier, Julius Just (9), Bruno Neumann, Jacob Czich (1), Domenik Herbst, Pascal Bräsel (2), Erik Schäfer, Jacob Czarnowsky (1), Marc Lietzmann (2)

  Kalender

 

27/01/2018 - 09:00 Uhr
Handball OSL D-mnl
Gegner: LHV Hoyerswerda
Spielort: Rauschwalde

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de