VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  C-Jugend männlich
03/10/2018
9 „Tausche“-Tore reichten nicht zum Sieg
SV Koweg Görlitz – NSG Oelsnitz / Oberlosa 26:28 (13:13)

Den Tag der deutschen Einheit verbrachten unsere C-Junioren gemeinsam mit der NSG Oelsnitz / Oberlosa auf dem Parkett der Sporthalle Rauschwalde. Es sollte das letzte von fünf aufeinanderfolgenden Heimspielen der Koweg-Sieben sein. Etwas ersatzgeschwächt gingen die Hausherren in die Begegnung. Einige Jungs nutzten die günstige Lage des Feiertages, durch die Inanspruchnahme von Brückentagen, zur Klassenfahrt.

Basierend auf der dünnen Personaldecke und den Ergebnissen der letzten Spiele wurde die Abwehr um und defensiver eingestellt. Oelsnitz selbst war unseren Jungs aus dem Qualifikationsturnier in Lommatzsch bekannt. Dort setzte es eine Niederlage. Trotzdem wollten unsere Jungs endlich dem Tal der Erfolglosigkeit entfliehen und punkten.

Konzentriert, wenn auch teilweise noch etwas verunsichert, ging „Blau-Gelb“ dann auch zu Werke und setzte die ersten Akzente. Lohn der Mühe war ein 3:1 in der 4. Minute. In der Folgezeit konnte Oelsnitz den Rückstand wettmachen und die Begegnung gestaltete sich ausgeglichen. Nach dem 9:9 in der 17. Minute ließ Koweg dann jedoch etwas abreißen und Oelsnitz setzte sich mit 3 Toren ab. Dass der Rückstand nicht höher ausfiel, hatten unsere Jungs in diesem Abschnitt Schlussmann Dominik Herbst zu verdanken, welcher wieder einmal einen 7-Meter vereitelte. Insgesamt schaffte er selbiges in dieser Begegnung ganze 4x und entwickelt sich damit zum „Siebenmetertöter“ Nr. 1 der Liga. Schwächen zeigte er diesmal jedoch bei Würfen von der Außenposition. Unsere Abwehrspieler konnten in diesen Situationen nicht mehr eingreifen, wollten sie keine Strafen kassieren. So war Dominik oft der Unterlegene, zu oft aus Trainersicht. Die Koweg Torflaute wurde durch Jacob Czarnowsky in der in der 21. Minute durchbrochen. Unser etatmäßiger Siebenmeterschütze Julien Seidel gönnte sich eine 2- minütige Auszeit und so musste Jacob ran. Mit einem sehenswerten Heber überwand er den Oelsnitzer Keeper. Stark war der Keeper wirklich, jedoch ebenso mit Schwächen bei Würfen von den Außenpositionen. Vielleicht war es aber auch das Können von Marvin Tausche, welcher ihn schier zur Verzweiflung trieb. Mit von Tor zu Tor steigendem Selbstbewusstsein, netzte unser Linksaußen mit Sohländer Wurzeln bis zur Pause bereits 5x ein (im gesamten Spiel 9x) und war damit ein Garant für das Unentschieden beim Seitenwechsel.

Ein Spiel auf Augenhöhe ging dann in die zweite Runde. Die Görlitzer, denen die Umstellung in der Abwehr sichtlich guttat, hatten den Rückraum der Gäste in Abschnitt 1 weitestgehend im Griff. Erst in Halbzeit 2 wurde dieser beweglicher und stellte uns vor größere Probleme. Trotzdem sahen die Zuschauer bei wechselnden Führungen bis zur 39. Minute ein spannendes Spiel. Danach setzte sich Oelsnitz jedoch bis auf 3 Tore ab (43. Minute), vornehmlich zunehmende individuelle Fehler ließen uns „abreißen“. Der Rückstand war in der verbleibenden Spielzeit dann eine zu hohe Bürde für unser Team, welches sich nicht aufgab, an die cleveren Gäste jedoch nicht mehr entscheidend herankamen.

Trotz des verlorenen Spieles war Trainer Jan Czarnowsky nicht unzufrieden mit der gezeigten Leistung. Nach den Ferien haben unsere Jungs im Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn NSG Westsachsen die Gelegenheit zu beweisen, dass diese keine „Eintagsfliege“ war. Wenn sie es schaffen können diese Leistung zu konservieren und über die spielfreie Zeit zu retten, so sollte es möglich sein, endlich die ersten Punkte zu erkämpfen.

Koweg spielte mit: Dominik Herbst und Levy Schaarschmidt (beide im Tor), Jan Zalsky, Maximilian Zeller, Jacob Czarnowsky (7 Tore), Leon Seifert, Julien Seidel (6), Marvin Tausche (9), Pascal Bräsel, Bruno Neumann (4)




  Kalender

 

17/11/2018 - 11:15 Uhr
Handball Sachsenliga Cmnl
Gegner: SG LVB Leipzig
Spielort: Leipzig, Telemannstraße

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de