VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  C-Jugend männlich
13/01/2018
Ungefährdeter Heimsieg und erfolgreiches Comeback
SV Koweg Görlitz – HSG Freiberg 34:22 (20:8)

Alles andere als ein deutlicher Sieg, gegen die in der Tabelle unmittelbar hinter Koweg liegenden Freiberger, wäre eine Enttäuschung für unsere Sachsenligahandballer gewesen. Schon im Hinspiel wussten unsere Jungs beim hohen Auswärtserfolg zu überzeugen, jedoch erst ab Halbzeit zwei. Im ersten Abschnitt (19:18 für Koweg) agierte man damals in der Deckung zu zaghaft und im Angriff zu kopflos. Erst nach dem Seitenwechsel konnte man der Begegnung einen eindeutigen Stempel aufdrücken. Vornehmlich durch die offensive Abwehrarbeit, man agierte weit vor dem Neunmeterraum, organisierte Bälle, welche ein ums andere Mal in erfolgreichen Konterangriffen gewinnbringend verwertet wurden.

Dieses erprobte Rezept sollte auch diesmal zum Erfolg führen. Konzentriert ab der ersten Minute ließen die Neißestädter ihren Gästen nicht den Hauch einer Chance. Mit guter Disziplin und mannschaftlicher Geschlossenheit wurde der bei 1:0 erstmals erzielte Vorsprung kontinuierlich Tor um Tor ausgebaut. Unsere Gäste zeigten sich in vielerlei Hinsicht überfordert, im Angriff fanden sie kein probates Mittel gegen unsere stark offensiv ausgerichtete Abwehr und in der Deckungsarbeit, man muss es so sagen, waren sie einfach zu langsam auf den Beinen --- Oskar Rudolph und Richard Ranzinger hatten nur wenig Mühe ihre Gegenspieler, im „Eins gegen Eins“, auszuspielen. Im Angriffszentrum gaben Simon Kiock, Marc Gähler und Jacob Czarnowsky den Rhythmus vor und strahlten selbst Torgefahr aus. Für Keeper Dominik Herbst gestaltete sich der Nachmittag eher ruhig, wenn er gebraucht wurde, war er zu Stelle und spielte eine solide Partie. Lediglich 8x musste er hinter sich greifen, dann allerdings auch ohne Abwehrchance.

In der Halbzeitpause hatten die Übungsleiter nichts zu bemängeln, forderten jedoch von den Spielern die einstudierten Kombinationen zu bringen und sie so unter Wettkampfbedingungen zu festigen.

Jedoch war die Freiberger Gegenwehr wirklich so schwach, dass es kaum gelang, die Kombinationen zu Ende zu spielen, ohne die sich bereits vorher einladenden Abwehrlücken zu nutzen. So nutzte Jan Czarnowsky die Gunst der Stunde und gab denjenigen Spielern mehr Parkettzeit, welche sonst eher in der „zweiten Reihe“ stehen. Mit der in der Sachsenliga noch nie so zusammenspielenden Aufstellung: Eric Walter, Jacob Czarnowsky, Leon Seifert, Simon Kiock, Julius Just (von links nach rechts), am Kreis Bruno Neumann und nunmehr Laurenz Valtin im Tor, ging unsere Mannschaft weiter auf Torejagd. Besonders erfreulich, Leon fügte sich ohne Probleme nach über 3 monatiger Wettkampfpause wieder gut in die Mannschaft ein. Sein Zusammenspiel mit Jacob auf Halb-links funktionierte, als wäre er nie weg gewesen. Lediglich verständliche konditionelle Probleme zwangen Leon dazu, das Parket wieder zu verlassen. Auch Simon auf Halb-rechts wusste zu überzeugen, setzte den einlaufenden Julius gut in Szene und stellte seinen Gegner in der Abwehr „kalt“. Ein gutes Spiel machte Eric auf Links-außen und erzielte endlich seinen ersten Treffer. In der zweiten Halbzeit wurde es nun zwar kein Tore-Festival, der Abstand wurde jedoch konstant gehalten.

Im kommenden Spiel, beim immer noch ungeschlagenen Tabellenführer Glauchau, wird unseren Jungs jedoch wesentlich mehr Gegenwind ins Gesicht blasen. Unterstützen wird uns dann jedoch wieder Bjarne Hintz, der seine Sperre abgesessen hat. Hier gilt es die eigene Fehlerquote drastisch zu senken und die Chancenverwertung zu steigern, dann sollte es auch möglich sein, ein besseres Resultat als im Hinspiel zu erreichen.

Koweg spielte mit: Dominik Herbst und Laurenz Valtin (beide im Tor), Simon Kiock, Erik Walter (1 Tor), Leon Seifert, Julien Seidel (1), Jacob Czarnowsky (6), Julius Just (5), Marc Gähler (1), Richard Ranzinger (8), Bruno Neumann (2), Oskar Rudolph (10)

  Kalender

 

17/11/2018 - 11:15 Uhr
Handball Sachsenliga Cmnl
Gegner: SG LVB Leipzig
Spielort: Leipzig, Telemannstraße

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de