VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
17/09/2018
Niederlage gerät zur Nebensache.
SV Koweg Görlitz 2. : OHC Bernstadt 21:24 (9:10)

Das ist nun, die erste Niederlage der Ostsachsenliga-Handballer des SV Koweg Görlitz in der noch jungen Saison. Am dritten Spieltag erwischte es die Neißestädter mit einem 21:24 (9:10) gegen den Vorjahresvizemeister und diesjährigen Mitfavoriten OHC Bernstadt. Grund zur Sorge gibt der Spielausgang nicht – eher eine schwerwiegende Verletzung von Torsten Kuhnt Mitte der zweiten Halbzeit.
Es war ein lauter Schrei, der zur Mitte der zweiten Halbzeit durch die Sporthalle Rauschwalde ging, gefolgt von einem schmerzverzehrten Gesicht von Kowegs Mittelmann Torsten Kuhnt. Allen war klar, dass sich der Akteur bei einer Wurfsituation schwer verletzt haben muss. Kuhnt selbst merkte eine Art Schnipsen in der rechten Schulter, jede anschließende Bewegung war schmerzhaft. Also Abtransport ins Krankenhaus, Diagnos: Ruptur der Rotatorenmanschette, Ausfall längerfristig. Im Anbetracht der schwankenden Kadersituation der 2. Männermannschaft zudem ein harter Einschnitt für seine Mitspieler. Die Szene war unglücklich, aber nicht beispielhaft für ein ansonsten recht fair geführtes Duell, in dem sich letztlich jugendliche Spritzigkeit gegen Erfahrung durchgesetzt hat. Grundsätzlich konnte man auf dem Feld zwei gleich starke Abwehrreihen wahrnehmen – Bernstadt mit viel Flexibilität und Beinarbeit, Koweg mit körperlicher Präsenz und einem stark haltenden Lukas Rohne zwischen den Pfosten. Zwar konnten sich die Gäste zweimal in der Partie deutlich mit fünf Toren absetzen (5:10 und 15:20), doch die Gastgeber schafften es immer wieder sich heranzukämpfen. Die größeren Rückstände seitens der Görlitzer war auch bedingt durch einige technische Fehler, die den OHC immer wieder in die Situation schneller Konter brachten. Letztlich hatte Bernstadt aufgrund einer besseren Kräfteverteilung zum Ende hin etwas mehr Luft und konnte den Kurzsprint der Neißestädter vom 15:20 auf 19:21 eindämmen. Gegen den nächsten Meisteraspiranten nach aktuellem Stand der Dinge geht es am kommenden Sonntag für die Koweg-Herren. Dann muss das Team um Trainer Willi Stiller vom Tabellenführer HSV Pulsnitz, der alle seine ersten drei Saisonspiele gewonnen hat.

Koweg: Rohne, Hilbig – Adam (5/3), Brendler (3), Kuhnt (2), Wittig (5), Neumann, Feja, Krause (2), Meißner (1), Wallor (3), Günther, Roloff

Torfolge: 1:0, 3:1, 3:6, 5:10, 9:10, 12:13, 15:15, 15:20, 19:21, 21:24

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: LHV Hoyerswerda 2.
Spielort: SH BSZ Hoyerswerda

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de