VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
09/09/2018
Koweg-Reserve mit Unterstützung im kleinen Derby.
SG Cunewalde/Sohland 2. : SV Koweg Görlitz 2. 18:24 (9:12)

„Wir wissen um die nicht ganz leichte Situation der 2. Männermannschaft in den nächsten ein bis zwei Jahren. Wir wollten heute ein klares Zeichen an die Jungs der Truppe setzen, dass wir sie nicht allein lassen“, versucht Philipp Domko, Trainer der Sachsenliga-Handballer des SV Koweg Görlitz, die Entscheidung mit gleich fünf Spielern seiner Truppe die Ostsachsenliga-Mannschaft im ersten Auswärtsspiel der Saison zu unterstützen, zu rechtfertigen. Domko weiter: „Es gilt unbedingt diese Liga zu halten, um der nachrückenden Jugend eine erste Perspektive zu geben und als Sprungbrett für die Sachsenliga-Truppe zu nutzen.“ Die Bereitschaft der Sachsenliga-Spieler sei äußerst hoch gewesen, zumal das Team selbst aufgrund einer Spielverlegung an diesem Wochenende keinen Pflichtauftritt hatte. „Wenn wir helfen können dann tun wir das gern. Ich wollte dort aber, auch aus Respekt vor dem Gastgeber, nicht mit der kompletten Ersten antreten“, so Domko, der selbst als Coach agierte. Eine solche Situation wird zukünftig aber nicht mehr so häufig vorkommen, denn aufgrund des frühen Stadiums der Saison ist noch kein Akteur in der Sachsenliga festgespielt. Dem Ostsachsenliga-Team wurden also die Waffen im kleinen Derby gegen die Reserve der SG Cunewalde/Sohland deutlich geschärft, was gewinnbringend eingesetzt werden konnte. Mit 24:18 (12:9) setzten sich die Görlitzer schließlich durch und holten damit ihren zweiten Saisonsieg nach dem deutlichen 25:14 über Sagar. „Ich denke dafür, dass es zusammengewürfelte Truppe war, kann man ganz zufrieden mit der Leistung sein“, so Domko zum Auftritt der Mixtruppe. Das Zusammenspiel sowohl in Angriff als auch in Abwehr funktionierte recht gut, auch wenn einige Spieler phasenweise nicht auf ihren gewohnten Positionen eingesetzt wurden. So kamen die Gäste nach einem 1:0 für die SG recht gut ins Spiel, drehten umgehend die Partie (4:1) und hielten fortwährend den Führungsanspruch ihrerseits aufrecht. Nach dem Geschmack Domkos hätte der Abstand auch schnell höher ausfallen können, „aber bei einer zweistelligen Anzahl an Aluminiumtreffern braucht man sich nicht wundern, wenn es zunächst nicht deutlicher wird.“ Chancen erarbeiteten sich die Neißestädter genug, aber wiederholt belohnte sich das Team nicht für ihren guten Auftritt. Weil aber auch die Abwehr mit einem starken Lukas Rohne zwischen den Pfosten – Rohen kam auch knapp 30 Paraden im Spiel – zu überzeugen wusste, blieb der Abstand zunächst bei drei bis vier Toren. Im zweiten Spielabschnitt gab es sogar noch geringere Unterschiede auf der Anzeigentafel (14:16, 16:18). Doch hinten raus setzten die Koweg-Herren wieder klare Akzente und einen etwas deutlicheren Sieg. Domko: „Ich konnte heute jedem seine Zeiten auf der Platte geben und jeder hat sich auch toll präsentiert.“ Dass die Görlitzer nun kurzfristig die Tabellenführung übernommen haben sollte nur eine Momentaufnahme sein, denn die Saison ist noch lang und es werden Situationen kommen, in den das Personallager nicht mehr so komfortabel gefüllt ist. Da sind gerade die jetzt erkämpften Punkte umso wichtiger. Und schon die nächste Aufgabe wird eine ordentliche Herausforderung für die Blau-Gelben. Am kommenden Samstag (16Uhr) kommt mit dem OHC Bernstadt der Vizemeister der letzten Saison und damit Favorit in 18/19 in die Sporthalle Rauschwalde.

Koweg: Rohne – Tim Baugstatt (2), Brendler (4), Rechner, Wittig (2), Neumann (2), Feja (2), Fröck, Höhne (4), Krause (2), Günther, Tom Baugstatt (4/1), Wallor (2)

Torfolge: 1:0, 1:4, 3;7, 5:9, 7:11, 9:12, 11:15, 14:16, 16:18, 17:21, 18:24

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...




  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: LHV Hoyerswerda 2.
Spielort: SH BSZ Hoyerswerda

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de