VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
05/11/2017
Koweg verliert Stadtderby in den letzten 8 Minuten.
SV Koweg Görlitz 2. : NSV Gelb/Weiß Görlitz 23:24 (12:13)

Das erste Görlitzer Stadtderby der Ostsachsenliga in der Saison 2017/18 geht an die Handballer des NSV Gelb/Weiß. In einem engen Duell wähnten sich die Koweg-Herren als Gastgeber zehn Minuten vor dem Ende schon auf der Siegerstraße – mit einem bedenklichen Umgang sich bietender Top-Torchancen verbaute man sich diese allerdings zu einer Sackgasse. Am Ende durfte der NSV über einen knappen 24:23 (13:12)-Sieg jubeln und die Koweg-Truppe verdutzt dastehen lassen.
Als die letzte Minute des Görlitzer Stadtderbys angebrochen war verstanden viele Fans der Koweg-Herren die Welt nicht mehr. Ihre Mannschaft führte bis in die 52. Spielminute hinein noch mit drei Toren (22:19). Alles schien auf den fünften Saisonsieg und der Festsetzung im oberen Tabellendrittel hinzudeuten. Der Vorsprung hätte nur noch verwaltet werden müssen. Doch innerhalb von acht Minuten wurde alles verspielt – und Mannschaft und Fans des NSV Gelb/Weiß waren plötzlich die Glücklichen in der Sporthalle Rauschwalde. „Diese Niederlage hätte nicht passieren dürfen. Aber wenn du am Ende sieben, acht klare Torchancen nicht nutzt dann brauchst du dich auch nicht zu wundern dass du plötzlich mit leeren Händen dastehst“, so Koweg-Trainer Willi Stiller kurz nach dem Abpfiff. „Ich denke schon dass wir die bessere Mannschaft waren, egal mit welcher Formation wir gespielt haben. Das hilft dir aber alles nichts wenn du das Tor nicht mehr triffst“, so Stiller weiter. Im Endkampf des einst großen Duells schafften es die Gastgeber nur noch einmal, den gegnerischen Torhüter zu überwinden. Selbst bei einem Siebenmeter bewies man plötzlich Nerven. Egal wer sich ein Herz fasste und einen Wurf nahm – entweder der Ball wurde pariert oder ging außerhalb des Aluminiumgehäuses. Damit machten sich die Blau-Gelben die guten 50 Minuten zuvor völlig kaputt. Denn bis dahin lief es eigentlich ganz gut aus Sicht der Koweg-Herren. Blitzstart (3:1), bedeutend mehr Führungstreffer und schließlich ein Vorsprung von drei, vier Toren (20:16), der hätte reichen müssen. Der NSV ließ sich aber vor einer tollen Ostsachsenliga-Kulisse nie richtig abschütteln und behielt auch dann die Ruhe, als das Spiel schon entschieden schien. Es ist einmal mehr ein Beweis dafür, dass eine Handball-Partie nie abgeschrieben werden darf. Zum Schluss sei noch dem jungen Schiedsrichterpaar Robert Mischock und Christopher Riebesam (beide 17 Jahre) gedankt, die, als sich abzeichnete, dass die angesetzten Neutralen nicht erscheinen würden, kurzfristig einsprangen. Die Tatsache, dass beide Mitglieder des NSV Gelb/Weiß sind, störte Stiller dabei überhaupt nicht. „Die beiden haben recht gut agiert und sich neutral verhalten. Für die Niederlage sind allein wir selbst verantwortlich. Dass wir am Ende das nicht mehr treffen hat ja nichts mit den Schiedsrichtern zu tun“, so der Koweg-Coach. Der Ausgang des Spiels sorgt in er Tabelle für eine Veränderung der Verhältnisse zwischen beiden Clubs. Koweg rutscht trotz positivem Punktverhältnis (8:6) in die untere Tabellenhälfte ab (Platz 7). Aus dieser tat sich nun der NSV hervor und ist nah dran an den Medaillenplätzen. Und Koweg droht weiter Ungemach – am kommenden Sonntag (16Uhr) muss das Team zum Tabellenzweiten HSV Pulsnitz.

Koweg: Hilbig – Liebig, Brendler (3), Kuhnt (2/1), Wittig (4), Neumann (1), Feja, Adam (1), Rudolph (1), Krause (7), Meißner (3), Philipp (1), Wallor

NSV: Pohl, Wiedemann – Kubitz (4), Klose (2), Rahn, Pabst (4), Krausche (5), Weinhold (4), Schlesier, Blümke, Przybysz (2/2), Gräber (2), Seeliger (2), Goller

Torfolge: 1:0, 3:1, 5:3, 5:6, 7:8, 10:8, 12:10, 12:13, 16:15, 20:16, 22:19, 23:22, 23:24

Robert Eifler






Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: LHV Hoyerswerda 2.
Spielort: SH BSZ Hoyerswerda

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de