VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
29/03/2015
Kampfgeist des Minikaders wird nicht belohnt.
HSG Freiberg 2. : SV Koweg Görlitz 2. 33:32 (19:15)

Im Match zweier Reservemannschaften in der Verbandsliga können sich die Gastgeber knapp behaupten. Die Handballer des SV Koweg Görlitz unterliegen bei der HSG Freiberg mit 32:33 (15:19), sind aber trotz Niederlage dem Klassenverbleib ein Stück näher gerückt.
Wieder einmal mussten die Görlitzer mit einem Minikader anrücken. Selbst Trainer Willi Stiller schrieb sich als Kurzzeit-Alternative mit auf das Protokoll. Und wieder einmal bewiesen die Koweg-Herren Kampfgeist, der fast belohnt wurde. „Wir waren noch nie so dicht dran mit einem so schmalen Kader in der Ferne etwas zu holen“, bilanzierte Stiller. Am Ende fehlte ein mageres Törchen für ein Unentschieden, über das sich der Gastgeber hätte nicht beschweren dürfen. Dass es aus Sicht der Görlitzer für eine Punkteteilung nicht reichte lag an jeweils einer kurzen Schwächephase in beiden Halbzeiten, welche Freiberg immer konsequent ausnutzte. Nach 20 Minuten auf Augenhöhe konnte sich der Gastgeber zum Ende des ersten Durchgangs auf fünf Tore absetzen (18:13). Doch die Neißestädter steckten nicht auf und machten sich nach dem Seitenwechsel ans Werk, ihren Rückstand wieder aufzuholen. Beim 22:23 waren die Görlitzer wieder zurück im Spiel, bis zum 27:28 blieb man auf Tuchfühlung. Dann jedoch ließen die Blau-Gelben wieder einige Möglichkeiten liegen, und damit den Hausherrn gewähren. Erneut betrug der Unterschied fünf Tore (33:28) – zuviel für den Endkampf. Stiller: „Die Jungs haben gekämpft bis zum Umfallen, sind aber leider nicht belohnt worden. Mein großer Respekt gilt den Brüdern Rausch, die sich trotz Erkältung in den Dienst der Mannschaft stellten und dabei noch eine sehr gute Leistung boten.“ Trotz der sechsten Niederlage in Serie rückt der Klassenverbleib für die Koweg-Herren in greifbare Nähe. Bei drei ausstehenden Spielen beträgt der Vorsprung auf die Abstiegsplätze fünf Punkte. Schon der nächste Spieltag in zwei Wochen kann die endgültige Gewissheit bringen – auch wenn die Görlitzer den noch verlustpunktfreien Tabellenführer HC Elbflorenz 2 empfangen.

Koweg: Michel, Matthieu – Adam (3), M. Rausch (4), S. Rausch (1), Neumann (9), Dührig (5), Mühlan (3/1), Stiller, Wittig (1), Höhne (6)

Spielfilm: 1:0, 2:4, 5:5, 7:8, 10:9, 14:12, 18:13, 19:15, 21:17, 23:21, 27:23, 28:27, 33:28, 33:32

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de