VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
07/12/2014
Koweg fährt höchsten Saisonsieg ein.
SV Koweg Görlitz 2. : HF Hoyerswerda 43:22 (23:9)

Im Kampf um den Klassenverbleib haben sich die Verbandsliga-Handballer des SV Koweg Görlitz etwas Luft zur Abstiegszone verschafft. In ihrem letzten Saisonspiel des Jahres gewann das Team um Trainer Willi Stiller gegen den HF Hoyerswerda deutlich mit 43:22 (23:9). Die Neißestädter gehen dadurch auf dem 6. Tabellenplatz in den Jahreswechsel.
Der Gast zum letzten Spieltag des Jahres der Koweg-Herren war eine völlig unbekannte Größe. Der HF Hoyerswerda ist ein Zusammenschluss aus dem ortsansässigen SC und der zweiten Mannschaft des LHV Hoyerswerda. Jene Spielgemeinschaft steckt tief im Kampf um den Klassenverbleib – vor der Partie lagen die Koweg-Herren aber auch nur mit einem Punkt in Front. Der Druck auf das Team von Willi Stiller war entsprechend hoch. Doch dieser dürfte sich nach spätestens zehn Spielminuten völlig gelöst haben. Ohne den Gästen den Hauch einer Chance zu lassen trafen die Görlitzer fast nach Belieben und führten schon deutlich mit 10:1. In diesem Tempo konnte es natürlich nicht weitergehen, in ihrer Entschlossenheit ließen die Gastgeber nicht nach. Ziel war es ohnehin, jeden Angriff auf Schnelligkeit zu drücken, um die konditionellen Vorteile auszuspielen. Hoyerswerda war ersatzgeschwächt angetreten und hatte nur zwei Auswechsler zu bieten. „Das relativiert vielleicht ein bisschen das Ergebnis, schmälert aber in keinster Weise die Leistung meiner Mannschaft. Sie hat meine Forderungen über 60 Minuten umgesetzt und konzentriert gearbeitet“, zeigte sich Stiller nach dem Sieg begeistert. Im Laufe des ersten Durchgangs stellte sich zudem noch heraus dass die Möglichkeit besteht, zum Seitenwechsel unter zehn Gegentreffern zu bleiben. Auch nach dem Kabinengang gaben die Neißestädter ihrem Trainer nie das Gefühl, dass man irgendwie noch einmal ins Schwimmen kommen könnte und baute die Führung konsequent bis auf 21 Treffer aus. Es reichte sogar für den höchsten Sieg der aktuellen Verbandsliga-Saison unter allen ausgetragenen Duellen. Mit dem deutlichen Erfolg haben die Görlitzer nicht nur ihr komplettes Minuskontingent in der Torbilanz wieder aufgeholt, sondern klettern auch wieder in die obere Tabellenhälfte vor. Ein Erfolg mit weiteren vier Toren Unterschied hätte ihnen sogar noch Platz 5 beschert. Diesen aber können die Görlitzer gleich zum ersten Spieltag im neuen Jahr in Angriff nehmen, wenn es zum jenen Fünftplatzierten Radebeuler HV geht.


Koweg: Michel, Matthieu – Adam (4), Kießling (5), Rausch (3), Tischer (1), Neumann (9), Dührig (1), Mühlan (3/1), Wallor (1), Krause (7), Meißner (4), Wittig (1), Masat (4)

Spielfilm: 3:0, 10:1, 13:3, 15:6, 18:7, 21:8, 23:9, 26:10, 30:11, 32:17, 36:18, 39:22, 43:22

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: LHV Hoyerswerda 2.
Spielort: SH BSZ Hoyerswerda

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de