VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
15/11/2014
Koweg unterliegt einem alten Rivalen.
SV Koweg Görlitz : HSG Riesa/Oschatz 28:36 (15:19)

Die Verbandsliga-Handballer des SV Koweg Görlitz warten weiterhin auf den ersten Sieg seit Oktober. Im Heimspiel gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenzweiten HSG Riesa/Oschatz kamen die Neißestädter nicht über ein 28:36 (15:19) hinaus und kommen nun der Abstiegszone bedrohlich nahe.
Es waren einst spannende Spiele in Verbands- und Sachsenliga, die sich die Handballer des SV Koweg Görlitz und SC Riesa in den letzten Jahren boten. Ausgehend von der Übermacht der Sportstädter änderte sich im Laufe der Zeit das sportliche Niveau hin zu den Koweg-Herren. In der Saison 2012/13 konnte Riesa den Abstieg aus der Sachsenliga nicht mehr verhindern. Als der erste Schock verdaut war schlossen sich die Sportstädter mit dem Lauf- und Radsportverein Oschatz zusammen und bündeln seither die Kräfte in der Region zur HSG Riesa/Oschatz. Nach einem Jahr in der Verbandsliga West, mit einem dritten Platz beendet, stand der Wechsel der HSG in die Oststaffel an – und somit auch wieder Duelle mit den Görlitzern. Das erste Aufeinandertreffen in der Sporthalle Rauschwalde konnten die Sportstädter nun für sich entscheiden. Von Beginn an erhoben die Gäste den Anspruch, ihre tadellose Bilanz aufrecht zu erhalten. Nicht ein einziges Mal im gesamten Spielverlauf durften die Blau-Gelben einen Führungstreffer erzielen. Vielmehr baute die HSG ihren Vorspung bis auf maximal neun Treffer (22:31) in der 50. Spielminute aus. Dabei kamen den Gästen immer wieder technische Fehler der Görlitzer gelegen, um über die schnelle erste und zweite Welle den Torerfolg zu suchen. „Um Riesa zu schlagen hätte heute wirklich alles zusammenpassen müssen – doch das hat es leider nicht“, sagt Koweg-Trainer Willi Stiller nach dem Spiel. Während bei den Gästen vieles rund lief, die Angriffe souverän ausgespielt wurden und immer der Blick für den besser stehenden Mittelmann vorhanden war, musste Koweg bedeutend mehr Aufwand betreiben, um Treffer zu markieren. Stiller: „Wir hätten Riesa vielleicht ab und an in Verlegenheit bringen können, aber dafür leisten wir uns zu viele Fehler. Riesa hat hier verdient gewonnen, weil sie wesentlich sicherer aufgetreten sind als wir.“ Sicherlich ist es für ein solches Aufeinandertreffen auch nicht gerade förderlich gewesen, dass Stiller mit Florian Höhne, Martin Kießling und Petr Masat drei Spieler in seinem Team hat, die zuletzt über keinerlei Trainingserfahrung mit der Mannschaft verfügen. Kießling plagten Fußprobleme, Neuzugang Florian Höhne (Bernstadt) zog sich in einem Vorbereitungsspiel einen Fingerbruch zu und stieg erst kürzlich ins Training ein. Für ihn war es der erste Auftritt im blau-gelben Dress. „Ich kann nicht sagen dass ich von der Mannschaft enttäuscht wäre, dafür waren heute einige gute Akzente dabei. Es hat mich gefreut dass bei einigen, wie Kevin Mühlan, so langsam der Knoten zu platzen scheint“, ergänzt der Koweg-Trainer. Seit dem 30:22-Erfolg über den VfL Waldheim Ende September wartet Stiller nun schon mit seinem Team wieder auf einen Sieg. Drei Niederlagen und ein Remis bringt die Koweg-Handballer inzwischen nah an die Gefahrenzone. Da bedarf es schnell wieder eines Erfolgserlebnis, um nicht unter Zugzwang zu geraten.

Koweg: Michel, Matthieu – Adam (1), Kießling (3), Höhne (1), Tischer (1), Neumann (2), Dührig (2/2), Mühlan (4), Wallor (4), Krause (6) Masat (4)

Spielfilm: 0:3 (5.), 3:5 (10.), 5:10 (15.), 7:13 (20.), 12:17 (25.), 15:19 (30.), 17:22 (35.), 18:25 (40.), 20:28 (45.), 22:31 (50.), 25:33 (55.), 28:36 (60.).

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: LHV Hoyerswerda 2.
Spielort: SH BSZ Hoyerswerda

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de