VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
05/10/2014
Koweg zieht in nächste Pokalrunde ein.
ESV Dresden 2. : SV Koweg Görlitz 2. 20:36 (9:20)

Die Handball-Herren des SV Koweg Görlitz sind mühelos in die nächste Pokalrunde eingezogen. Beim Bezirksligist (Sachsen Mitte) ESV Dresden 2. gewannen die Neißestädter deutlich 36:20 (20:9). Dass die Partie mit Verletzten auf beiden Seiten endete schmälert jedoch die Freude über den Sieg.
Mit einem Rumpfaufgebot aus acht Feldspielern und zwei Torhütern machten die Koweg-Herren auf den Weg in die Landeshauptstadt, um sich für die nächste Runde im Pokalwettbewerb zu qualifizieren. Unterschiedliche Gründe ließen den Verbund aus erster und zweiter Mannschaft zu einem Minimalaufgebot zusammenschmelzen. Einige der Spieler aus dem Verbandsliga-Team waren nicht spielberechtigt, da sie bereits im tieferen Ostsachsenpokal eingegriffen hatten, andere Spieler sind angeschlagen oder verhindert. Wie Kai Vogt, der am verlängerten Wochenende seine langjährige Freundin ehelichte. Die Partie gegen die zweite Vertretung des ESV Dresden war keine fünf Minuten alt, da mussten die Koweg-Herren auf einen weiteren ihrer Mitspieler verzichten. Neuzugang Petr Šulz bracht sich einen Zeh und war fortan nicht mehr spielfähig. An Verletzungen sollte es in diesem Pokalfight allerdings nicht bleiben. Sechs Minuten vor dem Spielende zog sich ein ESV-Akteure eine schwere Schulterlädierung zu. Die Motivation auf ein Duell auf handballerisch hohem Niveau hielt sich bei beiden Teams anschließend in Grenzen. Allerdings war die Partie zu diesem Zeitpunkt schon gelaufen. Nach einer beschwerlichen Startphase mit leichten Anpassungsproblemen an die alt ehrwürdige Lok-Halle am Emerich-Ambros-Ufer machten die Koweg-Herren den Klassenunterschied sichtbar und setzten sich zügig ab. Schon in Halbzeit eins holten sich die Gäste einen Vorsprung im zweistelligen Bereich. Unter den gegebenen Voraussetzungen konnten die Neißestädter auch mit der ein oder anderen Nachlässigkeit im Abwehrbereich leben. Das dürfte aber auch letztmalig der Fall gewesen sein, denn im Pokalwettbewerb verbleiben nun nur noch Verbands- und Sachsenliga-Mannschaften. Und jede von denen wird Koweg mehr fordern.

Koweg: Purschke, Hollain – Wallor (6/1), Rechner (1), Galach (11), Masat, Türkowsky (11/3), Kvasnička (1), Šulz, Meißner (5), Kosmalla (1)

Spielfilm: 1:0, 2:5, 4:9, 6:10, 7:11, 7:18, 9:20, 12:22, 14:28, 15:32, 19:33, 20:36

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: LHV Hoyerswerda 2.
Spielort: SH BSZ Hoyerswerda

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de