VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
06/09/2012
Nach letzten Testspiel gibt es noch viel Arbeit zu tun.
HVH Kamenz - SV Koweg Görlitz 2. 31:23 (18:14)
Es war die letzte große Vorbereitungsaufgabe, die das neuformierte Juniorteam des SV Koweg Görlitz zu erfüllen hatte. Bis zum Saisonstart in einer Woche wird nur noch intern geprobt. Beim Sachsenligisten HVH Kamenz unterlagen die Neißestädter mit 23:31 (14:18), SV-Coach Matthias Wolf kehrt mit reichlich Erkenntnissen, aber auch viel Arbeit wieder nach Hause.
Am 15.09. startet das neu formierte Juniorteam des SV Koweg Görlitz in die neue Spielserie der Ostsachsenliga. Das Team, das bunt gemixt aus Nachwuchsspielern und Teilen der ehemaligen 2.Männermannschaft ist, muss sich dann bewähren. Und in der Vorbereitung ließ Trainer Matthias Wolf keine Möglichkeit aus, um mit der Mannschaft zu trainieren und in sportlichen Vergleichen zu testen. Einer dieser Tests, und zugleich der letzte offizielle, fand nun in Kamenz beim Sachsenligisten HVH statt. Die Lessingstädter werden bekanntlich von Steffen Wohlrad trainiert, der in der Sommerpause seinen Einstand gab. Interessante Ergebnisse konnte Wolf aus dem Vergleich mit dem um zwei Ligen höher spielenden Gastgeber gewinnen – auch wenn sie nicht alle nach seinem Geschmack waren. „Der Integrationsprozess der Spieler aus der ehemaligen 2.Männermannschaft ist längst nicht abgeschlossen. Auch ihr konditioneller Zustand ist unzureichend“, kritisiert der SV-Coach. Zusätzlich mangelt es ihm an zuverlässigen Abwehraktionen. In seinen Augen boten nur Torhüter Thomas Kirchhoff und Linksaußen Martin Adam zufriedenstellende Leistungen. Für die jüngeren Spieler im Kader, vor allem die ehemaligen B-Jugendlichen, beginnt nun die wohl komplizierteste Phase in ihrem Handballerleben. Der Übergang in den Erwachsenenbereich, auch verbunden mit einem größeren Ball, muss bewältigt werden. Die einsetzende Lehrausbildung bei Einigen erfordert eine Umstellung der Lebensplanung. So waren beispielweise die Baugstatt-Zwillinge im Testspiel gegen Kamenz völlig von der Rolle. Mit gerade einmal vier Toren kamen sie an ihre gewohnte Trefferquote der vergangenen Saison nicht annähernd heran. Auch spielerisch setzt der Sachsenligist deutlich mehr Akzente. So erzielte der HVH allein 12 Kontertore, Görlitz gelang gerade mal ein halbes Dutzend. Dabei hatte Wolf ein umgekehrtes Verhältnis gefordert. Wolf: „Für mich war es deutlich zu sehen, wie die physische Unterlegenheit vor allem im Defensivverhalten ihre Spuren hinterließ. Leider konnten wir das nicht durch Schnelligkeit, Aggressivität und Stellungsspiel kompensieren.“ So entstand am Ende eine deutliche 8-Tore-Niederlage und die Einsicht, dass noch viel Arbeit auf die Görlitzer Youngster wartet.

Koweg spielte mit: Kirchhoff, Hollain (beide Tor), Wallor (3), Walter (1), Hentschel (4), Tom Baugstatt (1), Biele (4), Adam (4), M.Rieck (1), Mühlan (1), Fischer (1), Tim Baugstatt (3)

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: LHV Hoyerswerda 2.
Spielort: SH BSZ Hoyerswerda

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de