VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Männermannschaft
24/06/2012
Juniorteam muss sich Verbandsligisten geschlagen geben.
TBSV Ebersbach-Neugersdorf - SV Koweg Görlitz 2. 25:21 (11:11)

In der Vorbereitung auf die neue Saison setzte Matthias Wolf, Trainer des Juniorteams des SV Koweg Görlitz, nicht mehr nur auf stupide Trainingseinheiten bestehend aus Kraft- und Konditionsübungen. Vielmehr fokussiert er seinen Blick auf gemeinsame Übungsstunden mit höherklassigen Teams, wie kürzlich dem TBSV Ebersbach-Neugersdorf. Und da messen sich die Teams auch schon einmal in Spielen unter Wettkampfbedingungen. Im Vergleich mit dem Verbandsligisten zogen die Görlitzer mit 21:25 (11:11) den Kürzeren.
Es ist das zweite gemeinsame Training mit einer höherklassigen Mannschaft innerhalb einer Woche, das Wolf organisierte. Er will das aus Nachwuchstalenten und etablierten Erwachsenenspielern neu geformte Juniorteam nicht nur körperlich auf den Männerhandball vorbereiten, sondern auch eine spielerische Einheit bilden. Und da steckt die Mannschaft noch in den Kinderschuhen, wie Wolf anmerkt: „Wie schon im Training gegen Hoyerswerda haben gerade die Youngstars gehörige Probleme, sich im Männerhandball durchzusetzen.“ Schwachpunkte sah der SV-Coach sowohl in der Angriffsdurchschlagskraft als auch im Abwehrverhalten. Aus seiner Sicht glänzte Tom Baugstatt erneut, zusätzlich konnten lediglich Björn Hentschel und Moritz Rieck phasenweise überzeugen – ohne jedoch frei von Defensivmakeln gewesen zu sein. „Wir haben da noch gehörig etwas vor uns, wenn wir diese Mannschaft in der Ostsachsenliga etablieren wollen“, so Wolf. Was tags darauf folgte war keineswegs Straftraining, sondern eine, für das Team inzwischen ganz normale Einheit am Samstag. Wolf schickte sein Team in einem Lauf vom Görlitzer Stadtrand aus nach Hagenwerder, und wieder zurück. Gestartet wurde einzeln im 2-Minuten-Takt, um die mentale Einstellung und Motivation jedes Einzelnen zu stärken. Auf der Zeittafel ganz oben stand am Ende Torhüter Thomas Kirchhoff, der kürzlich seine Freundin Martina Mönch ehelichte, mit 40:25 Minuten, gefolgt von Jonas Walter (40:37) und Hannes Neumann (42:38). Wolf: „Dieser Lauf bei sommerlichen Temperaturen war vor allem eine Willensangelegenheit für die Spieler. Die meisten haben diesen zu meiner Zufriedenheit absolviert.“ Schon am kommenden Wochenende geht es im sportlichen Wettkampf weiter, wenn die Görlitzer an einem Großfeld-Handball-Turnier in Neueibau teilnehmen.

Koweg spielte mit: Hollain, E.Michel, Kirchhoff (alle Tor), Köhler (1), Walter (3), Hentschel (5), Tom Baugstatt (7), Mühlan, Fischer (2), M.Rieck (3), Wittig, A.Rieck, Neumann

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen 2.
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 16:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SV Obergurig
Spielort: SH Rauschwalde

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de