VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Frauenmannschaft
24/04/2018
Koweg-Damen beenden die Saison noch einmal mit einem Sieg
SV Koweg Görlitz 2. : HSV Weinböhla 24:18 (10:12)

Zum Saisonfinale erwarteten die Görlitzer Verbandsligistinnen den fünftplatzierten HSV Weinböhla in heimischer Halle und gewannen das letzte Spiel der Saison klar mit 24:18 (10:12).
Nach dem letzten enttäuschenden Spiel auswärts gegen Meißen sollte unbedingt ein positiver Schlusspunkt unter diese Saison gesetzt werden und die letzten Punkte an der Neiße bleiben.
Das Team um Trainer Jürgen Bräuniger lief in heimischer Halle fast komplett auf und hatte sich für dieses letzte Spiel viel vorgenommen, auch wenn beide Mannschaften an ihren jetzigen Tabellenplätzen nichts mehr ändern können. Dies zeigte sich bereits in den ersten Minuten der Partie. Die Koweg-Damen gingen schnell in Führung und hielten diese mit einem Tor Vorsprung auch kontinuierlich bis zur Hälfte der ersten Halbzeit. Dann aber fielen die Görlitzerinnen in eine ihrer Schwächen zurück, welche sich bereits durch die ganze Saison zog. Erneut vergaben die Neißestädterinnen zu viele Tormöglichkeiten und damit die Chance sich weiter von Weinböhla abzusetzen. Die Gäste fanden dadurch besser in ihr Spiel, welches auch durch eine immer wieder halbherzige Abwehrarbeit in den Görlitzer Reihen unterstützt wurde. Das Spiel kippte und Weinböhla ging erstmals in Führung (7:9). Die Görlitzerinnen konnten zwar noch einmal ausgleichen, fanden aber weiterhin nicht richtig in ihr Spiel. Zur Halbzeit führte Weinböhla verdient mit 10:12.
Den Worten in der Kabine von Trainer Bräuniger schienen mit Beginn der zweiten Halbzeit nun Taten zu folgen. Die Koweg-Damen begannen konzentriert in den ersten Minuten, glichen schnell aus und gingen wieder mit einem Tor in Führung. Anschließend schafften es die Gäste nochmals auszugleichen und noch einmal die Führungsrolle zu übernehmen (13:15). Doch das sollte für die Weinböhlarinnen gewesen sein. Mit einem furiosen 9:0 Torlauf bis zum 22:15 machten die Neißestädterinnen eindrucksvoll klar, wer hier die zwei Siegpunkte mit nach Hause nimmt. Die HSV-Damen konnten dem energischen Spiel nichts mehr entgegensetzen. Die Partie war entschieden und die letzten Minuten waren dann schon zum Genießen für die Gastberinnen.
Trainer Jürgen Bräuniger freute sich mit seinem Team über diesen letzten Sieg zu Hause und zog bereits ein kleines Resümee zur nun beendeten Saison: „Wir sind sehr froh, dass wir heute uns noch einmal mit einem Sieg vor heimischen Publikum belohnen und bei unseren Fans bedanken konnten. Auch dieses Spiel war wieder gezeichnet vom Auf und Ab. Dies begleitete uns bereits die ganze Saison. Aber wir haben in der Saisonvorbereitung, im Training und im Team der Frauen so einiges umgestellt und geändert. Wir haben viele ganz junge Spielerinnen, die aus der B-Jugend zum Frauenteam gekommen sind und hier alle ihre erste Saison gespielt haben. Dies alles braucht Zeit und Vertrauen, bis es die ersten Erfolge bringt. Wir mussten uns als Team erst einmal finden, zu einer Mannschaft zusammenwachsen. Dies konnten wir ja bereits in dieser Saison auch schon einige Male unter Beweis stellen. Darauf heißt es dann weiter aufzubauen in der Zukunft, aber jetzt werden wir erst einmal die Saison und diesen Sieg feiern.“
Mit diesem Sieg bleiben die Neißestädterinnen im Tabellenmittelfeld und beenden die Saison auf einem guten sechsten Platz. Dieser war so nach Saisonbeginn nicht zu erwarten gewesen. Ziel war klar der Verbleib in der Verbandsliga und das schafften die Koweg-Damen deutlich.
Nach der nun folgenden Pause starten die Verbandsligistinnen aus Görlitz dann schon wieder bald in die Trainingsvorbereitung für die kommende Saison.

Koweg: Glatz – Zymek (2), Rihova (5), Kurtycz (1), Blaszczyk (3), Rösel (4/1), Belkiewicz (3), Kühn (3/1), Bulang, Momot (2), Podsiadlo (1)

Torfolge: 2:0, 5:2, 5:5, 7:7, 7:9, 9:9, 10:10, 10:12, 12:12, 13:15, 18:15, 22:15, 23:17, 24:18




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

17/11/2018 - 14:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SSV Stahl Rietschen
Spielort: Oberlausitzer Sporthalle Rietschen

 

24/11/2018 - 18:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: HSV Weinböhle
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 17:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SG Klotzsche
Spielort: SH Gymnasium Klotzsche

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de