VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  2.Frauenmannschaft
08/12/2012
Görlitzerinnen geben Tabellenführung nach Spitzenspiel ab.
TBSV Neugersdorf : SV Koweg Görlitz 2. 24:22 (11:11)

Zum Abschluss der Hinrunde müssen die Ostsachsenliga-Handballerinnen des SV Koweg Görlitz ihre Tabellenführung wieder abgeben. Auf dieser geht nun der TBSV Neugersdorf in den Jahreswechsel, gegen den die Koweg-Damen das letzte Spiel des Jahres mit 22:24 (11:11) verloren.
Am Ende war es das alte Leiden der Neißestädterinnen, weshalb die Mannschaft um Trainerduo Uwe Günther und Maike Garbe ihre zweite Saisonniederlage einfuhren. Die Blau-Gelben leisteten sich im Spitzenspiel gegen den TBSV Neugersdorf einfach zu viele technische Fehler. Und diese bestrafte der Gastgeber, ohne dabei zu einer herausragenden Leistung genötigt worden zu sein. Der TBSV setzte die Gäste immer wieder gekonnt unter Druck, und ließ die Görlitzer Hintermannschaft ein ums andere Mal recht alt aussehen. „Wir haben einfach nicht konsequent in der Deckung agiert“, so Günther. Wiederholt waren es Einzelaktionen, die Neugersdorf zum erfolgreichen Torabschluss nutzte. Dennoch blieben die Neißestädterinnen auf Tuchfühlung, egalisierten zur Halbzeit sogar einen zwischenzeitlich Rückstand von drei Toren. Doch nicht wirklich besser war der Auftritt der Koweg-Damen im zweiten Durchgang. In der 46.Spielminute war der Gastgeber bis auf fünf Treffer enteilt (20:15). „Neugersdorf wusste einfach seine Möglichkeiten zu nutzen. Und wir hatten nicht wirklich etwas Effektives dagegenzusetzen“, sagt Günther weiter. Zwar schlossen die Görlitzerinnen vier Minuten vor dem Ende noch einmal bis auf ein Tor auf (21:22), mehr sollte dann aber nicht mehr gelingen. Günther: „Neugersdorf hat heute nicht ganz unverdient gewonnen. Wenn man so viele Fehler macht wie wir, dann haben wir es einfach nicht verdient hier zwei Punkte zu holen.“ Allein 29 Fehlwürfe, davon drei vom Siebenmeterpunkt, waren es, die die zweite Saisonniederlage der Blau-Gelben verschuldeten. Lobenswert waren aus Sicht des Trainers erneut die Torhüterleistungen. Sowohl Janine Haasler als auch Nicole Seidel, die Anette Glatz vertrat, konnten mit einigen Paraden, darunter Würfe vom Siebenmeterpunkt, aufwarten. Günther: „Ein klein wenig mehr Übersicht in der Vorwärtsbewegung, und alles wäre etwas einfach gewesen. Wir standen uns einfach zu oft selbst im Weg.“

Koweg spielte mit: Haasler, Seidel (beide Tor), Fromm (3/3), Mersiowsky (1), Conrad (4), Fiebig (2), Gottschalk (5), Ozimkowska (4), Draeger (1), Hartl (1), Batzdorfer, Belkiewicz (1)

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

24/11/2018 - 18:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: HSV Weinböhle
Spielort: SH Rauschwalde

 

01/12/2018 - 17:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: SG Klotzsche
Spielort: SH Gymnasium Klotzsche

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de