VEREIN EMail Mappe
    Suche Login
ABTEILUNGEN  Handball  1.Frauenmannschaft
15/01/2015
Koweg-Damen empfangen starken Aufsteiger.
Die Hinrunde der Mitteldeutschen Oberliga ist absolviert – hinter den Handball-Damen liegen vier abwechslungsreiche Monate mit zahlreichen Auswärtsfahrten und, bedingt durch die Reduzierung der Ligastärke, längeren Spielpausen. Mit dem kommenden Wochenende beginnt für acht der zehn Mannschaften die zweite Saisonhälfte – darunter das Görlitzer Team. Zu Gast in der Jahnsporthalle ist am Sonntag (17Uhr) der HC Burgenland, der sich als Liganeuling beachtlich gut schlägt.
Der sportliche Jahresbeginn war für die Koweg-Handballerinnen nicht von Erfolg gekrönt. Wieder einmal unterlag man dem TSV Niederndodeleben denkbar knapp. In der Mannschaft um Trainer Jörg Adam überwog mehr die Enttäuschung über eine erneut ungenutzte Chance, einen Ligagroßen zu schlagen. Adam: „Gerade wenn man weiß dass man seine Möglichkeiten nicht voll ausgeschöpft hat fällt es nicht gerade leicht, eine solche Niederlage zu akzeptieren. Man kann jetzt zwar in einer Woche nicht die Welt einreißen, aber wir haben gut trainiert und wollen uns ein Stück weit besser präsentieren.“ Einen großen Kampf wolle er mit seiner Mannschaft bieten, doch die Herausforderung wiegt schwer. Mit dem HC Burgenland empfangen die Neißestädterinnen einen Aufsteiger aus Sachsen-Anhalt, der mehr als nur um den Klassenverbleib mitspielt. Der Liganeuling hat sich neun absolvierten Saisonspielen hinter dem Spitzenduo Markranstädt und Chemnitz positioniert, das Ticket für ein weiteres Jahr Oberliga dürfte mit einem Dutzend Punkten bereits gelöst werden können. Dazu beigetragen haben Siege gegen alle Teams von Platz fünf abwärts. So auch im Ligaauftaktspiel gegen die Koweg-Damen. An den ersten Vergleich mit dem HC Burgenland denkt Adam allerdings nur ungern zurück. Nicht etwa wegen dem Endergebnis – eine 21:26-Niederlage beim Aufsteiger lässt auf ein spannendes zweites Aufeinandertreffen hoffen. – eher stoßen ihm nach wie vor die beleidigenden Attacken des HC-Trainers in Richtung einer Görlitzer Spielerin auf. „Das waren ein paar sehr unschöne Szenen, die uns als Mannschaft und unsere Fans sehr aufgebracht haben. Bis heute haben wir leider kein Ton der Entschuldigung erfahren“, beklagt Adam. Gleichzeitig stellt er aber auch fest, sich davon nicht mehr provozieren zu lassen und verspricht: „Wir wollen uns den Spielerinnen, die damit nichts zu tun haben, als faire Gastgeber präsentieren.“ Der Aufgabe wird sich sein komplettes Team stellen können, alle Spielerinnen erfreuen sich bester Gesundheit.

Robert Eifler




Finde uns auf facebook...

  Kalender

 

21/10/2018 - 17:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: HC Burgenland
Spielort: SH Rauschwalde

 

28/10/2018 - 15:00 Uhr
Meisterschaftsspiel
Gegner: TSV Niederndodeleben
Spielort: Wartburg-Halle Niederndodeleben

 

VEREIN ABTEILUNGEN SPORTSTÄTTEN SPONSOREN FANCORNER KONTAKT IMPRESSUM
2007-2008 All rights reserved   |   SV Koweg Görlitz e.V. Diesterwegplatz 8, D-02827 Görlitz, Tel:(03581)412077, fax:(03581)7090020   |   email: office@sv-koweg.de